Märchen

… sind wichtig für Kinder. Etwa mit drei Jahren beginnt das sogenannte magische Alter. Jetzt ist die beste Zeit, den Kleinen Märchen vorzulesen. Die über Jahrhunderte hinweg entwickelten Sagen und Geschichten sind tief verwurzelt mit Erfahrungen, Entwicklungen und Entscheidungen, die jeden Menschen betreffen und beschäftigen. Die Welt der Feen und Sagengestalten fasziniert Kinder. Diese Bilder sind Symbole , die die Kleinen intuitiv erfassen. Hier gibt es Helden und verwunschene Prinzessinnen, Hexen und Zauberer, Könige, Ritter, Zwerge und Einhörner.  Kinder können sich oft mit den Geschehnissen in Märchen identifizieren. Erlebtes wird verarbeitet, die Fantasie angeregt. Wenn man sich noch beim Vorlesen bei jemandem einkuscheln kann, ist es umso schöner. Empfehlenswert sind die Märchen nach Gebrüder Grimm.

2017-05-12T19:47:58+00:0012 Mai, 2017|

Hinterlassen Sie einen Kommentar